[ HOME ] [ ELTERN ] [ TEENS ]

Autogenes Training - Selbsthypnose - Hypnotherapie
Hypnose Jugendliche Teenager

In manchen Praxen gibt es für psychosomatisch oder psychisch beeinträchtigte Patienten und ihre Familien Angebote für therapeutische Gespräche. Dabei geraten die Jugendlichen durch entstehenden Rapport in eine Trance. Diese kann hypnotherapeutisch für die angestrebten Behandlungsziele genutzt werden.

Autogenes Training (AT) ist eine bewährte Methode der Selbstentspannung zur Behandlung oder Vorbeugung. Unter Dauer-Anspannung stehen viele Jugendliche durch die Leistungs-Anforderungen der Schule und des Elternhauses. Wenn man nicht mehr loslassen kann, fühlt man sich nicht mehr wohl. Es kommt zu körperlichen und psychosomatischen Beschwerden.

Trancegeschichten wirken auch bei Grundschulkindern mit Ängsten und Konzentrationsproblemen.

Autog. Training wirkt, indem man sich selbst das Loslassen, die Entspannung suggeriert.

Hypnotherapie verwendet hypnotische Trance, um therapeutische Veränderungen beim Patienten zu bewirken.

Bei Spannungskopfschmerzen und Migräne
Prüfungsangst und anderen Angststörungen
Einschlaf- und Durchschlafstörungen

Konzentrationsproblemen, Tics, Bettnässen
und anderenen psychosomatischen Störungen
(zB Asthma bronchiale)
kann nach Abklärung der Ursachen
hypnotherapeutische Behandlung äußerst hilfreich sein

Durch Elemente des AT oder durch andere Hypnosetechniken werden die kids in eine
Entspannungstrance gebracht. Dann übernimmt der Arzt die Führung in das Unbewußte und vertieft die Trance.

Motivation der Jugendlichen sind das erlebte angenehme Körpergefühl der Relaxation
(Entspannung) und die uneingeschränkten Möglichkeiten ...

Selbsthypnose ist Autogenes Training für Fortgeschrittene.
Während AT durch die Körperformeln unspezifisch Entspannung herbeiführt,
können in und mit Selbsthypnose therapeutische Veränderungen gezielt erreicht werden.

Vocal Meditation ist ein sehr wirksames einfaches Verfahren, mittels eines individual therapeutic mantra Zugang zum Unbewussten für therapeutische Trance zu erreichen.
Sie ähnelt der Transzendentalen Meditation, allerdings ohne sektiererische Komponenten.

Aber: Ohne persönliche Unterweisung in Meditation oder Selbsthypnose funktioniert diese nicht. Man kann sie nicht aus Büchern oder von web sites erlernen.

Das Gehirn