[HOME ] [ PRAXIS ] [ LEISTUNGEN ] [ TEAM ] [ ELTERN ] [ TEENS ]

SEXUALITÄT im Jugendalter

Sexualität gehört zum Menschsein von der Geburt bis zum Tod.
Das biologische Ziel ist die Fortpflanzung.
Lust empfinden ist ein emotionales Bedürfnis und vom biologischen Ziel unabhängig.
Sexualität im Kindesalter dient der lustvollen Erforschung des Körpers.
Sexualität im Jugendalter dient dem wichtigen Ausprobieren der Lustgewinnung.
Ein Orgasmus ist in jedem Lebensalter möglich und in der Pubertät besonders häufig.

Selbstbefriedigung ist für jeden Jungen selbstverständlich und jedem Mädchen bekannt. Der erste Geschlechtsverkehr erfolgt oft mit 15-16 Jahren.
Aufklärung darf sich nicht darauf beschränken, AIDS oder ungewollter Schwangerschaft
vorzubeugen, sondern sexuelle Lust muss positiv dargestellt werden. Bei der Jugendlichen-Vorsorge J1 mit 13 bis 14 Jahren wird selbstverständlich darüber gesprochen.

hast Du Fragen?     Jugendsexualität 2015

Broschüren (pdf) der BzGA:

         

Jungen       Teens       Mädchen

  

SEX-LEXIKON:

                        

Was darfst Du wann: Das ERSTE MAL |


Die Spannung durch sexuelle Energie und ihre häufige lustvolle Befriedigung
sind für die Pubertierenden wichtig. Das müssen Eltern zur Kenntnis nehmen.
Oft haben sie ihre Erinnerung an die eigene Zeit des "Frühlings Erwachens" verdrängt.
Nicht zuletzt durch kirchliche scheinheilige Einflüsse hatten in früheren Generationen
Pubertierende kein Recht auf Lust - heute sieht man es anders.

So erwarten die Jugendlichen liebevolles Verständnis ihrer Eltern.
Selbstbefriedigung und Petting sind wichtige Erfahrungen eines jeden.
Das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung (über Ort, Zeit, Form und Partner sexuellen Verhaltens frei entscheiden zu können, ohne dass Dritte hier bestimmend eingreifen) schützt dabei ganz besonders die Entwicklung des Jugendlichen vor Übergriffen.

Mit Beginn der Pubertät sollte Jungen und Mädchen der Gebrauch von Kondomen genau und ohne Scham erklärt werden. Dafür sind die Eltern zuständig.

Kondomberatung | Mann-oh-Mann | Mädchen-facts | Boys unter attack

[ SITEMAP ] [ IMPRESSUM ]